Lage

Das Projektgebiet liegt nördlich der Salhöhe, im Grenzgebiet der Kantone Solothurn und Aargau auf einer Jurahöhe. Vier Windenergieanlagen (WEA) sind auf dem Gebiet der Gemeinde Kienberg im Kanton Solothurn geplant., davon eine WEA auf der Rumismatt, zwei auf dem Mülacher und eine auf der Burgmatte. Eine  fünfte WEA ist auf der Burgmatte auf dem Gebiet der Gemeinde Oberhof des Kantons Aargau geplant. Die WEA-Standorte wurden im Verlauf der letzten Jahre intensiv geprüft und aufgrund verschiedener umweltspezifischer Gegebenheiten (wie z.B. Schutzzonen, Hydro-/Geologie, Flora, Fauna, Schallausbreitung, Schattenwurf etc.), den Windbedingungen und den technischen Kriterien (z.B. Erschliessbarkeit, Netzanschluss etc.) optimiert.